Herzlich Willkommen auf unserer Internetseite!

Grußwort 1.Vorstand

50 Jahre ASV Hofweier
50 Jahre Vereinsgeschichte ist und bleibt ein schönes, arbeitsintensives, erholsames,verantwortungsvolles halbes Jahrhundert.Vorab möchte ich an dieser Stelle meinen Vorgängern Hermann Bandle, Edmund Michel und Siggi Ruf für ihre hervorragende Arbeit recht herzlich danken. Ein Dank auch an meine Vorstandskollegen, alle Aktiven und Passiven, allen Gönnern und Helfern, ohne die wäre es nicht möglich, alles in die rechten Bahnen zu lenken. Als vor 50 Jahren der Verein gegründet wurde, galt es die Gewässer und Uferzonen zu kultivieren. Durch die erhöhten Umweltbelastungen ist es heute nicht einfacher, die Gewässer in Stand zu halten. Doch der Freizeitspaß und die Erholungswerte am Königswaldsee, Schütterle und Rhein machen die Arbeiten erträglicher. Die hervorragende Vereinsarbeit, sowie die Zusammenarbeit mit der Gemeinde und den anderen Vereinen und nicht zuletzt die Kameradschaft im Verein haben uns die Anerkennung der Bevölkerung in unserer Gemeinde gebracht, die bei unseren Festen zum Ausdruck kommt. Wir blicken nun auf 50 Jahre Angelsportverein zurück und wollen dies mit euch beim Angelsportfest am Königswaldsee feiern.
Ihr Bernd Palmer
1.Vorstand

Grußwort

Zum 50-jährigen Vereinsjubiläum gratuliere ich dem Angelsportverein Hofweier e.V. recht herzlich.Der Verein hat eine Vielzahl unterschiedlicher Fischgewässer in seiner Verantwortung. Vom kleinen Bach namens „Schütterle“ über den Vollrhein bei Neuried bis hin zum Königswaldsee, einem Baggersee mit fast 9 Hektar Wasserfläche.Die erfolgreiche und fachgerechte Bewirtschaftung von so unterschiedlichen Gewässern erfordert ein hohes Maß an Verantwortung und Wissen. Damit konnte zum Beispiel die Wasserqualität im Königswaldsee durch die Installation einer Umwälzungsanlage nachhaltig verbessert werden.Mit Stolz kann der Verein auf 50 Jahre erfolgreiche Vereinsarbeit im Bestreben um die Pflege und Erhaltung der Natur sowie einer waidgerechten Angelfischerei zurückblicken. Dies kann nur mit Idealismus, Mut und vor allem mit hohem Einsatz an ehrenamtlichem Engagement erreicht werden.Durch die verantwortungsvolle Hege und Pflege der Vereinsgewässer schafft der Verein die Voraussetzung dafür, dass seine Mitglieder neben schönen und erholsamen Stunden am Wasser auch einen weiteren Nutzen von der Natur haben, nämlich einen Fisch zu fangen und zu essen. Dass die Verantwortlichen des ASV Hofweier ihre Arbeit bis heute hervorragend und mit großer Erfahrung machen, zeigt sich immer wieder in den Erfolgen ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit.In der heutigen Zeit, in der Hektik und Entfremdung unter uns Menschen immer größer werden, kommt dem Angelverein eine immer größere soziale Bedeutung zu. Die Beschäftigung in und mit der Natur bietet den naturbewussten Mitgliedern einen idealen Ausgleich in unserer hektischen Zeit. Einige Stunden am Vereinsgewässer zu sitzen und darauf zu hoffen, dass ein Fisch beißt, mit Anglerkameraden zusammen zu plaudern und zu lachen,all dies bietet Ihr Verein.Im Namen des Präsidiums des Landesfischereiverbandes Baden-Württemberg e.V. möchte ich mich für Ihren Einsatz und die erbrachten Leistungen für die Gesellschaft und zum Erhalt der Fischerei herzlich bedanken.Für das Jubiläum und die Zukunft wünsche ich dem Verein ein gutes Gelingen,weiterhin Erfolg und viel Petri Heil.

Ihr
Thomas Wahl – Präsident
LANDESFISCHEREIVERBAND BADEN-WÜRTTEMBERG e.V.

 

Grußwort Bürgermeister Klaus Jehl

Liebe Freundinnen und Freunde des ASV Hofweier,50 Jahre Angelsportverein: zu diesem Jubiläum darf ich Ihnen ganz herzlich gratulieren – namens der Bürgerschaft, des Gemeinderates und der Gemeindeverwaltung. Ich wünsche dem Angelsportverein alles Gute und vor allem viel Erfolg für die weitere Vereinsarbeit.Der Angelsportverein Hofweier wurde 1970 gegründet und kann sich natürlich über eine große Zahl von Vereinsmitgliedern freuen. Der Verein legt großen Wert darauf, dass die Uferbereiche und weitere Bereiche um den Baggersee herum sich in sauberem und ordentlichem Zustand befinden.Ganz besonders hervorzuheben ist, dass der Königswaldsee aufgrund seiner geringen Tiefe besonders gut betreut und beobachtet werden muss. Das bedeutet, Fauna und Flora des Gewässers zu hegen, zu pflegen und zu schützen.Von großer Bedeutung waren und sind natürlich auch die Angelfeste,welche am Königswaldsee stattfinden.Der Angelsportverein Hofweier hat in den vielen Jahren seines Bestehens eine gute Vereinsarbeit geleistet, auf die der Verein und die Gemeinde stolz sein können – auch die Jugendarbeit, die sich entwickelt hat. Der Angelsport hat sich zu einer beliebten Freizeitbeschäftigung unserer Zeit entwickelt – dabei ist es jedoch wichtig, die Umwelt zu achten und zu erhalten, die Gewässer zu pflegen und zu schützen. Nur so ist es möglich unbedarft den Angelsport auszuüben.Das 50-jährige Jubiläum des Angelsportvereins Hofweier nehme ich gerne zum Anlass, dem Verein für sein Engagement im sportlichen und kulturellen Bereich Anerkennung auszusprechen und vor allem für die wertvolle Vereinsarbeit zu danken. In 50 Jahren hat sich immer wieder gezeigt, dass der Angelsportverein hervorragende Vorstandschaften und Vereinsmitglieder hat. Das ehrenamtliche Engagement im Angelsportverein ist sehr groß und trägt dazu bei,dass auch die Geselligkeit und der Gemeinschaftssinn nie zu kurz kommen und dass sich auch der Verein am Hohberger Jugend- und Ferienprogramm mit beteilig.Ich hoffe und bin überzeugt davon, dass unser Angelsportverein auch in der Zukunft mit großem ehrenamtlichen Engagement die Herausforderungen unserer Zeit bestehen wird und dass der Verein vor einer guten Zukunft steht.
Dem Jubiläum wünsche ich einen guten und erfolgreichen Verlauf.

 

Grußwort

Ein Blick zurück in die Vereinsgeschichte zeigt, dass von den 22 Gründungsmitgliedern der Verein bis heute auf die stattliche Anzahl von 272 Mitgliedern angewachsen ist (88 aktive- und 176 passive Mitglieder, sowie 8 Jungangler). Nur 4 Vorstände prägten in dieser Zeit zusammen mit ihren Vorstandskollegen und den Mitgliedern die jeweiligen zeitlichen Abschnitte. Dies spricht für eine gute Kontinuität des Vereins. Neben all der vielen Arbeit für den Gewässer- und Naturschutz, insbesondere in den Anfangsjahren, sind die festlichen und kameradschaftlichen Aspekte beim ASV auch ein wichtiger Bestandteil des Vereinslebens. Die großen Vereinsfeste führen die jeweiligen Vorstandschaften und die vielen ehrenamtlichen Helfer öfters an ihre Grenzen. Einmalig dabei auch, dass der ASV sogar eine eigene „Seekapelle“, unter Leitung von Franz Ruchti innehatte, welche sich nur aus aktiven und passiven Mitgliedern des ASV zusammensetzte und zur guten Unterhaltung vieler Feste beigetragen hat.Unvergessen sind den Mitgliedern und Vorstandskollegen sicherlich auch die  diversen Vereinsausflüge in verschiedene Kulturmetropolen wie Prag, Dresden, Budapest, Amsterdam, Paris oder die Vorstandssitzungen und fischereilichen Aktivitäten in Marmoutier im Elsaß, welche inzwischen in Plobsheim weitergeführt werden. Wesentlicher Bestandteil der jüngeren Festaktivitäten ist inzwischen der Hoch 3 Lauf im Rahmen des jährlichen Angelsportfestes geworden, bei dem es gilt, über 1200 ausgepowerte Läuferinnen und Läufer durch die Mitglieder des ASV mit Speis und Trank wieder zu stärken. Allen, die durch ihr aufopferungsvolles- und selbstloses Handeln zum Aufbau und der kontinuierlich positiven Entwicklung des Vereins beigetragen haben, sei an dieser Stelle herzlich gedankt. Dadurch ist es auch gelungen, den Königswaldsee zu einem Rückzugsort für erholsame Stunden für Angler und Besucher aus nah und fern zu gestalten. Ich wünsche dem Verein und den jeweiligen Verantwortlichen, dass der Angelsportverein Hofweier auch in der Zukunft die gleiche Lebendigkeit und Schaffenskraft, wie in den letzten 50 Jahren ausstrahlen möge.

Edmund Michel